Image title/description goes here


Wenn wir über die Gefahren des Rauchens sprechen, denken wir dabei in erster Linie an die gesundheitlichen Auswirkungen für uns Menschen. Diese lassen sich natürlich nicht bestreiten: Rauchen ist die Hauptursache für COPD (chronisch obstruktive Lungen­erkrankung) und verursacht nachweisliche Schäden an nahezu jedem Organ im Körper.

In diesem Artikel wollen wir uns allerdings auf einen anderen, ebenfalls wichtigen Aspekt fokussieren:

Die Auswirkungen von Zigaretten auf unsere Umwelt

Für unsere Umwelt entstehen durch das Rauchen und die überbleibenden Stummel zwei wichtige Probleme: die unmittelbaren Auswirkungen auf die Natur und die immensen Kosten für die Abfallwirtschaft.

Grundwasser, Ozeane und Meereslebewesen

5,6 Milliarden Zigaretten werden jedes Jahr weltweit geraucht, 4,5 Milliarden davon werden achtlos weggeworfen. Hinzu kommt, dass ein erheblicher Teil davon in unser Grundwasser, unsere Ozeane und an unsere Küsten gelangt. Jährlich würden laut UN doppelt so viele Kippen wie Plastiktüten gefunden. Besonders kritisch sei, dass die Filter im Wasser nicht verrotteten, erklärt das Umweltbundesamt. 40 Liter Grund­wasser werden durch einen einzigen weggeworfenen Zigaretten­stummel verunreinigt.

„Es wird gesagt, dass Zigarettenkippen die letzte gesellschaftlich akzeptable Form des Abfalles‚ sind und weit mehr als nur ein ästhetisches Problem. Zigarettenfilter bestehen aus Tausenden von chemischen Inhaltsstoffen, einschließlich Arsen, Blei, Nikotin und Ethylphenol, die alle in unsere Gewässer gelangen.“

– Roy Small, Politikanalyst, HIV-, Gesundheits- und Entwicklungsgruppe, UNDP

Trotzdem unter anderem „Big Tobacco“ versucht hat, seine Produkte durch die Entwicklung biologisch abbaubarer Filter zu modifizieren, geben diese immer noch hohe Mengen an Giftstoffen ab und stellen daher keine annehmbare Alternative dar.

Image title/description goes here

Die Kosten des Müllmanagements

Das Nichtraucherschutzgesetz in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbietet das Rauchen an Arbeitsplätzen, um die Angestellten und Nichtraucher vor Passivrauch zu schützen. Das Ergebnis sind Gruppen von Rauchern, die im Freien rauchen und ihre Zigarettenkippen häufig dort fallen lassen, wo sie gerade stehen, denn oft gibt es keine oder überquellende Aschenbecher. Diese Belastung kostet uns Steuerzahler und unsere Regierung erhebliche Mengen Geld.

Es wird geschätzt, dass Kalifornien allein 41 Millionen Dollar jährlich aufwendet, um Tabakkippen zu beseitigen.

Das bedeutet, der Schutz der Angestellten und Nichtraucher geht unmittelbar zulasten der Umwelt – und somit auch uns. Wie also kann das verhindert werden?

Eine praktikable Lösung

Die Unterstützung und Befürwortung von Raucherkabinen verbreitet sich in ganz Europa:
Die Nutzung von Raucherkabinen setzt einen neuen Standard im Nichtraucherschutz, da Raucher oder deren Passivrauch die Umgebung und Umwelt nicht mehr belasten.
Hier erfahren Sie, wie Rauchkabinen Zigarettenrauch aufnehmen, die Luft reinigen und die korrekte Entsorgung der Zigarettenstummel gewährleisten.

Erfunden wurden die Raucherkabinen in Skandinavien, das sinnbildlich für reine und saubere Luft steht.

Abfallstatistiken

Im Jahr 2017 haben die Raucherkabinen von QleanAir Scandinavia weltweit 244.045.500 Zigarettenkippen gesammelt und umweltgerecht entsorgt; bis Ende 2018 werden geschätzt 274.077.000 weitere gesammelt. Der Einsatz von Raucherkabinen in ausgewiesenen Innenbereichen, um mit Rauch und Abfall von Rauchern umzugehen, erweist sich als eine bewährte Zwischenlösung beim Schutz aller Menschen und der Umwelt.

Die Standardparameter für einen rauchfreien Bereich (Raucherkabine)

• Direktes Einfangen des Rauches
• Richtige Filtration
• Abfallbehandlung / Aschehandling, d. H. Entsorgung der Zigarettenkippen
• Regelmäßige Wartungen

Image title/description goes here


Mit der Einführung dieser Kabinen und den verstärkten Bemühungen, die Öffentlichkeit und folgende Generationen über die Gefahren des Rauchens aufzuklären, haben wir die beste Chance, etwas für die zukünftige Gesundheit unseres Landes zu bewirken.

Um mehr über Raucherkabinen und ihre Funktionsweise zu erfahren, besuchen Sie QleanAir Scandinavia.


Quellen:

Tobacco: A threat to our oceans 24 May 2017 by Roy Small, Policy Analyst, HIV, Health and Development Group, UNDP
10 of the Worst Diseases Smoking Causes, American Lung Association
Why cigarette butts threaten to stub out marine life, The Guardian
ASH_127 fact sheet September 2015