Image title/description goes here

Der November gilt traditionell als der „Lungenkrebsmonat“. Um das Bewusstsein für diese Erkrankung zu fördern, widmen wir uns in den Artikeln dieses Monats den zwei wichtigsten Faktoren, die zu dieser Krebserkrankung beitragen:
dem Rauchen und den Risikofaktoren an Arbeitsplätzen.

Lungenkrebs ist weltweit die Hauptursache für Krebstodesfälle. Jährlich werden 1,8 Millionen neue Fälle diagnostiziert. Sich selbst zu erziehen und die Probleme anzuerkennen, ist die beste Präventivmaßnahme, um sich und die Menschen in Ihrem Umfeld zu schützen. (Familie, Freunde, Kollegen).

Schon gewusst?

Da Tabakrauch ein so starkes Karzinogen ist, werden andere Ursachen für Lungenkrebs oft nicht als eine so große Gefahr wahrgenommen wie das Rauchen. Doch das ist falsch:
Die meisten berufsbedingten Lungenerkrankungen werden durch wiederholte, langzeitige Exposition verursacht – aber selbst eine schwere einmalige Exposition mit einem gefährlichen Wirkstoff reicht oft aus, um die Lunge nachhaltig zu schädigen.

Seien Sie gespannt!

Unsere nächsten Artikel werden sich darauf fokussieren, wie das Rauchen unsere Lungen beeinflusst und welche Vorsichtsmaßnahmen Personen selbst und Unternehmen treffen können, um ihre Luftqualität und die Gesundheit im Allgemeinen zu verbessern.