Image title/description goes here

Prävention von Aerosol-Bildung in geschlossenen Räumen

Die kalte Jahreszeit naht stürmisch heran und beschäftigt alle Menschen in Hinblick auf das Coronavirus und die zu erwartende Grippewelle. Neueste Erkenntnisse aus der Forschung zeigen, wie Viren über Aerosole in Räumen verbreitet werden und teilweise über viele Stunden in der Luft verbleiben.

HEPA-Hochleistungsfilter im Kampf gegen Corona

Die Universität der Bundeswehr München schreibt zu dem Thema:
„Raumluftreiniger mit großem Volumenstrom und hochwertigen Filtern der Klasse H14 stellen aus unserer Sicht eine sehr sinnvolle technische Lösung dar, um in Schulen, Büros, Geschäften, Wartezimmern, Gemeinde- und Vereinshäusern, Aufenthalts- und Essensräumen etc. die indirekte Infektionsgefahr durch Aerosole stark zu verringern.“

Image title/description goes here

Die Bundeswehr-Forscher sehen in den Luftreinigern nicht nur eine gute Alternative zum Lüften.
Die Technik garantiere eine dauerhaft geringe Virenlast, was durch geöffnete Fenster oft nicht gewährleistet werden könne, schreiben sie. „Wir können nicht nur durch den lokalen Abscheidegrad des HEPA 14 den Virus effektiv filtern, sondern auch möglichen Superspreadings vorbeugen. Um auf der sicheren Seite zu sein, ist neben dem Einsatz eines geeigneten Luftreinigers auch die dazugehörige Wartung des Gerätes notwendig“ führt Tobias Willi, Geschäftsführer von QleanAir Scandinavia weiter aus.

Mit verschiedensten Luftreinigungssystemen können Sie proaktiv für die kalte Jahreszeit vorsorgen und Übertragungsrisiken signifikant reduzieren. Vom Marktführer QleanAir Scandinavia erfahren Sie auf der Informationsveranstaltung, wie Prävention in Ihrem Unternehmen, Ihrem Restaurant, Ihrer Schule oder Ihrer Arztpraxis funktionieren kann.

Besuchen Sie uns!

Besuchen Sie die Florin - Gesellschaft für Lebensmitteltechnologie mbH und die QleanAir Scandinavia GmbH auf der gemeinsam veranstalteten Fachtagung und nutzen Sie die Gelegenheit, vor Ort
einen unserer HEPA-14-Luftreiniger kennen zu lernen. Informieren Sie sich über die verschiedenen erfolgreichen Lösungen und Möglichkeiten und profitieren Sie von der mehr als 30jährigen Erfahrung.

Image title/description goes here

Aufgrund des hohen Interesses und der durch die Corona-Pandemie begrenzten Teilnehmerzahl bieten wir diese Veranstaltung an 2 Tagen an:

  • 06. Oktober 2020
  • 03. November 2020

Programm:

  • 14.00 Uhr Einlass und Begrüßung
  • 15.00 Uhr Hygiene- und Luftmanagement;
    Viren, Bakterien und Aerosole und ihr Vorkommen in der Luft
    Dr. Katja Teubner, Institut für Lebensmittelqualität
  • 15.15 Uhr Prävention der Aerosolbildung in geschlossenen Räumen
    Tobias Willi, QleanAir Scandinavia GmbH
  • 16.00 Uhr Praktische Vorführungen und offener Austausch mit Open End

Sichern Sie sich Ihre Tickets hier!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Anzahl der Teilnehmer auf 40 begrenzt. Sichern Sie sich bereits jetzt Ihren Platz unter: seminar@florin.de, weitere Infos auf www.florin.de